Ausfluss in der Schwangerschaft – ein notwendiges Übel

Ausfluss in der Schwangerschaft - ein notwendiges Übel

Viele Schwangere klagen über stetigen Ausfluss. Dabei ist dieser, 
solange er milchig-weiß und eher geruchlos ist, eigentlich ein 
Zeichen dafür, dass alles in Ordnung ist. Die Vagina ist in dieser 
Zeit um einiges anfälliger für Bakterien und Keime. Deshalb hilft 
sie sich quasi selbst, indem sie ein Sekret produziert, dass alle 
potenziellen Eindringlinge hinweg spült. Die Scheidenflora bleibt 
dadurch intakt und gesund. Grundsätzlich kann man sagen, dass mit 
dem Fortschreiten der Schwangerschaft die Menge des Ausflusses 
stetig zunimmt. 

Aber Vorsicht, nicht immer ist
<a href='http://www.bambiona.de/thema/ausfluss-schwangerschaft'>Ausfluss in der Schwangerschaft</a>
eine gesunde Begleiterscheinung. Sollten sich Farbe (grün-gelblich) 
oder Geruch verändern bzw. Juckreiz oder Schmerzen hinzu kommen, 
ist der behandelnde Gynäkologe um Rat zu fragen. Denn es könnte sich 
um eine Bakterien- oder Pilzinfektion handeln. Beides kann medikamentös 
behandelt werden und ist für Mutter und Kind völlig ungefährlich. 
Unbehandelt jedoch stellt eine Infektion ein großes Problem für das 
Immunsystem des Ungeborenen dar. Wer Fragen rund um die Schwangerschaft 
hat, empfehlen wir einen Blick auf 
<a href='http://www.bambiona.de/thema/schwangerschaft'>bambiona.de.</a>  
Hier findet man jede Menge Tipps zu Gesundheit, Untersuchungen und mehr. 
Es kann auch vorkommen, dass Ausfluss in der Schwangerschaft eine 
bräunliche Farbe annimmt. Das sind oft Indizien für eine kleine 
Verletzung der Scheidenwand. Meist tritt diese Art Blutung nach dem 
Sex oder nach dem Besuch beim Frauenarzt auf. Dann muss man sich keine 
Sorgen machen. Bräunlicher Ausfluss, ohne ersichtlichen Grund, sollte 
vom Gynäkologen abgeklärt werden. Dies gilt auch bei Krämpfen, Schmerzen 
oder Unwohlsein. Wem sein Ausfluss in irgendeiner Art bedenklich erscheint, 
kann auch mit einem Selbsttest aus der Apotheke öfter einmal seinen 
Säurehaushalt kontrollieren.  weiterlesen ...

Die Kraft der Kräuter – für Haut und Haar

Kräuter Haar- und Kopfhaut Beratung

am 24. September 2015 ab 10.00 Uhr

Kennen Sie Ihren Haartyp und die Ansprüche Ihrer Kopfhaut?

Unsere Rausch-Fachberaterin nimmt Kopfhaut und Haare unter die Lupe und gibt Ihnen die für Sie richtigen Pflegetipps.

Reservieren Sie am Besten gleich Ihren persönlichen Wohlfühl-Beratungstermin.

Venen Aktionstage

Venen Aktionstage

31. August – 4. September 2015

 

An unseren Venenaktionstagen führen wir in unserer Apotheke Venenchecks zur Früherkennung durch. Dabei kommt die anerkannte Methode der Licht-Reflexions-Reographie (LRR) zum Einsatz. Der Venentest erfolgt einfach, schnell und schmerzfrei am unbekleideten Bein.

Gerne informieren wir Sie auch über vorbeugende und versorgende Maßnahmen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir eine frühzeitige Terminvereinbarung.

Sonnenschutz-Beratung

Wir laden Sie ein zur individuellen Sonnenschutz-Beratung im

Juni und Juli 2015

in unserer Apotheke.

Erfahren Sie mehr über ihren Hauttyp, ihre Eigenschutzzeit und wie Sie Ihre Haut in der Sonne otimal schützen und pflegen können. Sie erhalten praktische Tipps und wertvolle Informationen rund um das Theme Sonnenpflege – für Ihre ganze Familie und nicht nur für den Urlaub.

Nordic Walking Aktionstag

7. September 2013

16.00 Uhr

Start und Ziel: Goethe-Apotheke Ilmenau, August-Bebel-Strasse 12

Gebühr: 3 EUR, als Gutschein einlösbar

Impressionen zur Wegstrecke

Impressionen zur Wegstrecke

 

Näher an Ihrer Haut

Ihre Beratung vom Experten

 

8. Mai 2013 von 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Lassen Sie sich vom Experten beraten:

  • Professionelle Analyse Ihrer Haut

  • Individuelle Pflegeberatung für die Bedürfnisse Ihrer Haut

  • Erstellung Ihres persönlichen Pflegekonzeptes

  • Ihre persönliche Eucerin® Probe

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin!

Sind Sie übersäuert?

Wir laden Sie  ein,

Ihren Säure-Basen-Haushalt

zu testen und mit uns auszuwerten!

 

Wir beraten Sie gern, was aktiver Säureabbau bedeutet:

– fühlbar mehr Energie,

– fühlbar mehr Beweglichkeit,

– fühlbar bessere Haut,

– Aktivierung des Stoffwechsels und

– Hilfe beim Abnehmen.

 

Beachten Sie unsere Angebote im Monat März 2013!

 

Wenn die Hausapotheke krank macht

Beratungstage vom

21.5. – 16.6.2012

zu folgenden Themen:

  •  Wie bestücken Sie Ihre Hausapotheke richtig?

  •  Wie vermeiden Sie gefährliche Inhalte?

  •  Tipps zur Aufbewahrung und Wartung

Wir beraten Sie gern.

Ist Ihr Herz im Stress?

Einladung zur Mess- und Beratungsaktion         

„Starkes Herz – mehr Kraft fürs Leben“

am 07.05.2012

Eine Messung mit dem „CardioScan“ gibt Anhaltspunkte, ob bei Ihnen eine gestörte Funktion des Herzens vorliegen könnte und ob Ihr Herz derzeit durch Stress belastet ist.

  • Dauer: wenige Minuten

  • Messung in normaler Strassenkleidung

  • Ihre persönlichen Messergebnisse zum Mitnehmen

  • Preis: 5,00 € incl. MwSt.

Melden Sie sich gleich an.

Ein starkes Herz ist eine Voraussetzung für ein aktives Leben bis ins hohe Alter. Wenn die Herzkraft nachlässt, ist man nicht mehr so leistungsfähig wie zuvor, alles geht langsamer, alltägliche Arbeiten fallen plötzlich schwer, und geliebte Hobbys und Freizeit-Beschäftigungen machen keinen Spaß mehr, weil sie zu anstrengend sind.

Mit unserer Aktion „Starkes Herz – mehr Kraft fürs Leben“ möchten wir Sie auf das Thema Herzkraft aufmerksam machen. Wir laden Sie ein, sich kostenlos individuell beraten zu lassen, wie Sie Ihr Herz bis ins hohe Alter stark und gesund erhalten und körperlich leistungsfähig bleiben können.

Ist Ihr Herz im Stress?

Im Rahmen der Aktion bieten wir Ihnen darüber hinaus am 7.5.2012 in unserer Apotheke einen ganz besonderen Service an: Lassen Sie durch einen einfachen Test prüfen, ob bei Ihnen Anhaltspunkte für eine gestörte Funktion des Herzens zu erkennen sind. Dazu wird eine „Cardio­Scan“-Messung genutzt, die nur wenige Minuten dauert. Ihre persönlichen Messergebnisse erhalten Sie ausgedruckt zum Mitnehmen.

Das Messergebnis des CardioScan gibt auch Hinweise darauf, ob Ihr Herz derzeit durch Stress belastet ist oder ob es fähig ist, sich gut auf Ihre täglichen Anforderungen einzustellen. Denn Belastungen – moderner „Stress“ genannt – seien es seelische oder körperliche Belastungen oder auch Krankheiten (z.B. Infektionen) können das Herz schwächen.

Anmeldung und nähere Informationen zur CardioScan-Messung erhalten Sie direkt bei uns in der Goethe-Apotheke oder telefonisch unter 03677/64810.

____________________________________________________________

Im Rahmen unserer Messaktion erhalten Sie Ihre persönliche
CardioScan-Messung zum Sonderpreis von nur 5,00 €.
Bitte vereinbaren Sie einen Messtermin, die Plätze sind begrenzt!

App „Apotheke vor Ort“

Sofort sind wir Ihnen noch näher!

Wir, Ihre Stammapotheke sind jetzt auch für Sie da, wenn Sie unterwegs sind.

Auf Appruf:

  • Ihre Rezept-Vorbestellung

  • Ihre Notdienst-Apotheke

  • Rat & Hilfe

  • Ihre persönliche Medikamentenliste

  • Ihre Medikamenten-Information

„Fit durch den Frühling“

Foto: b-fritz.de

Der Sportverein der TU Ilmenau hatte gemeinsam mit den Sponsoren für vergangenen Sonntagvormittag in den Stadtpark hinter die Festhalle zum Nordic-Walking-Auftakt geladen. „Wir wollen, dass alle fit durch den Frühling kommen“, erklärte Manuela Lang vom SV der TU. „Der Stadtpark ist dafür bestens geeignet; hier beginnen traditionell die drei ausgeschilderten Nordic-Walking-Strecken. In diesem Jahr haben wir vor allem die Frauen angesprochen, weil wir hoffen, dass mit ihnen auch die Familien ins Boot kommen.“ weiterlesen …

Schüler mit Diabetes: Merkblatt für Lehrer und Betreuer

Was Lehrer und Betreuer über Diabetes bei Kindern wissen sollten. Was es beim Schulsport und bei Klassenfahrten zu beachten gibt

Schul_Merkblatt_2009

Rund 15.000 Kinder im Alter bis 14 Jahre haben Diabetes. Das hier zum Herunterladen bereit stehende Merkblatt informiert Lehrkräfte und Betreuer über Diabetes bei Kindern und was es im Unterricht, beim Schulsport und bei Klassenfahrten zu beachten gibt.

Was ist Typ-1-Diabetes?

Rund 400.000 Menschen in Deutschland haben Typ-1-Diabetes, darunter mindestens 15.000 Kinder im Alter bis 14 Jahre. Typ-1-Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr produziert. Die Ursachen dieser Krankheit sind nicht vollständig geklärt, ihre Häufigkeit nimmt aber ständig zu. Die Neuerkrankungsrate an Typ-1-Diabetes steigt derzeit jährlich um ca. 3,8 Prozent.

Weil Insulin lebenswichtige Stoffwechselvorgänge reguliert, müssen Typ-1-Diabetiker es sich von Anfang an regelmäßig spritzen. Ziel ist es, den Blutzucker im normalen oder normnahen Bereich zu halten, um akute Stoffwechselentgleisungen und Organschäden infolge dauerhaft zu hoher Blutzuckerwerte zu verhindern. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was Sie als Lehrer oder Betreuer eines Kindes mit Typ-1-Diabetes wissen sollten.

weiterlesen …

Bodos geheime Bärenwerkstatt

Bodo der Naschbär kommt zu uns — ein einmaliges Erlebnis für Groß und Klein

Einladung zur LIVE-Herstellung der original Alpenland Frucht-Saft-Bären
Bodos geheime Bärenwerkstatt

Bodos geheime Bärenwerkstatt

weiterlesen …

Unsere Aktionswoche

10 Jahre am Standort August-Bebel-Straße Ilmenau

Aktionswoche - 10 jähriges Jubiläum Goethe-Apotheke gegenüber Kaufland

weiterlesen …

Persönlicher Kontakt

Goetheapotheke seit zehn Jahren gegenüber dem Kaufland

Ilmenau. 10 Jahre schon sind seit dem Umzug der Goetheapotheke an den neuen Standort gegenüber dem Kaufland vergangen. „Wir wollten damals noch näher am Kunden sein und haben deshalb diese gute Adresse gewählt“, sagt rückschauend Apothekerin Christiane Prüfer. Vor drei Jahren übernahm sie den Staffelstab der Apothekenführung aus den Händen ihres Vaters, Oberpharmazierat Lothar Klug. Seitdem ist die Apotheke ein reiner Frauenbetrieb, der sich im zahlenmäßig etwa gleich gebliebenen Personalbestand auf natürliche Weise verjüngte.

Sachkunde und Kundenfreundlichkeit zeichnet das Team der Goetheapotheke um Apothekerin Christiane Prüfer aus. Foto: Veit
Sachkunde und Kundenfreundlichkeit zeichnet das Team der Goetheapotheke um Apothekerin Christiane Prüfer aus. Foto: Veit

weiterlesen …

Mein Urlaub: Mit gutem Gefühl genießen

Sommer, Sonne, Reisezeit.

Jetzt beginnt die schönste Zeit des Jahres – ob es in die Ferne geht oder Sie in heimatlichen Gefilden bleiben. Genießen heißt die Devise.

Und mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Flyer zur 4. Aktion 2009 „Reise“

weiterlesen …

Hinweise für Apothekenkunden bei einer Influenza-Pandemie

in unserer Apotheke sind vermehrt Fragen zu Verhaltensweisen und Schutzmaßnahmen gegen die „Schweinegrippe“ aufgetreten. Wir stellen Ihnen ein Merkblatt zur Verfügung, sowie eine Liste mit Kontaktdaten von nationalen wie internationalen Institutionen und Bundesbehörden, die Informationen über den aktuellen Stand der Ausbreitung bereithalten. weiterlesen …

Warum eine Visitenkarte?

Visitenkarte

Visitenkarte

Die Bezeichnung Visitenkarte rührt von der ursprünglichen Funktion: Sie wurde früher beim Besuch in hohem Hause dem Butler oder der Empfangsdame übergeben, die sie dann an den Hausherrn oder die Dame des Hauses weiterreichte. Häufig knickte der Gast seine Karte nach einer bestimmten Regel – die Art der Knickung signalisierte den Anlass (Antritts- oder Beileidsbesuch usw.). Der Knick gestattete es auch, die Karte, die auf einem Silbertablett abgelegt wurde, vereinfacht wieder aufzunehmen. Bei höfischen Festveranstaltungen dienten sie dem Zeremonienmeister zur öffentlichen Ankündigung des Gastes.

weiterlesen …

Auf zum Erlebnissporttag

Fit in den Frühling

am Sonntag, dem 22. März 2009

Zeit: 9.00 — 13.00 Uhr
Ort: Stadtpark, Start/Ziel: Festhalle

Was ist los?

  • Feierliche Eröffnung der 3 Nordic Walking Strecken Ilmenau’s durch Oberbürgermeister Seeber
  • „Familienstaffel“ vs. “Studentenstaffel“ vs. „Unternehmensstaffel“

Bildung von 3er Teams – wer schafft die meisten km

  • Erleben der blauen / roten / schwarzen Strecke oder per Schnupperkurs unter Begleitung ausgebildeter Nordic Walking Trainer der regionalen Unternehmen/ Vereine

auch gern als Wanderer oder Läufer

  • gemeinsame Erwärmung
  • Verkostung / Saftbar
  • kostenlose Cholesterin-, Blutdruck-, Blutzucker-, Puls- und Harnsäuremessung im IKK-Gesundheitsmobil (Dauer 15min pro Person)
  • Vorträge zur Ernährung/ Gesundheit
  • Führung mit Herrn Wetzel entlang der NW-Strecken zum Thema Wald im Frühling
  • Beratungsstände und Aktivangebote für Groß und Klein
  • Erlebnisparcour für alle Sinne
  • Verpflegung vor Ort

weiterlesen …

Grippaler Infekt – Stärkung des Immunsystems

… gesund durch Homöopathie und Schüssler-Salze

Grippaler Infekt - Stärkung des Immunsystems
weiterlesen …

Lieber die Kompetente Beratung in Ihrer Apotheke


weiterlesen …